Actual Tools

Windows 7 Dual Monitor Taskbar: Wie man unter Windows 7 die Taskleiste auf einen zweiten Monitor erweitert

  1. Einfuhrung
  2. Taskleiste fur mehrere Bildschirme: Features von Windows 7
    1. Hauptfeatures: Start-Button, Benachrichtigungsleiste (Systemleiste), Desktop-anzeigen-Button
    2. Anheften
    3. Live Previews and Aero Peek
    4. Jump Lists
    5. Taskbar Toolbars
    6. Visual Enhancements
  3. Multi-monitor Taskbar: Additional Features
    1. Individual/Mirror Mode
    2. Group Window Operations
  4. Fazit

 

1. Einfuhrung Windows 7 logo

In Windows 7 hat Microsoft eins der wichtigsten Bestandteile der Windows-Oberflache radikal umgestaltet: die Taskleiste. Anwender haben viele neue Features erhalten, z.B. Anheften, Vorschau, Sprunglisten usw.

Jedoch hat auch das neue Windows 7 keine besonderen Tools fur Umgebungen mit mehr als einem Monitor. Eins der offensichtlichsten und am meisten benotigten Features ware die Moglichkeit, die Taskleiste uber alle verfugbaren Displays auszudehnen: Benutzer mit mehreren Bildschirmen wurden gerne die neuen Features der Taskleiste auch auf dem zweiten Monitor verwenden konnen.



General Windows 7 taskbar on dual monitors


Obwohl es mehrere fremde Losungen gibt, die eine Duplikation der Taskleiste auf dem Zweitmonitor bieten, gibt es immer noch keine oder nur eine teilweise Unterstutzung der neuen Taskleisten-Features von Windows 7. Actual Multiple Monitors ist die erste und einzige Software fur mehrere Bildschirme, die eine exakte Kopie der Windows 7- Taskleiste auf sekundaren Bildschirmen bietet.

 

2. Taskleiste fur mehrere Bildschirme: Features von Windows 7

After installation, Nach der Installation fugt Actual Multiple Monitors sofort eine Kopie der Taskleiste von Windows zu jedem Sekundarbildschirm hinzu. Jede Kopie unterstutzt folgende Features:

2.1. Hauptfeatures: Start-Button, Benachrichtigungsleiste (Systemleiste), Desktop-anzeigen-Button

Dadurch, dass man so wichtigen Funktionen wie den Start-Button, die Benachrichtigungsleiste (die Systemleiste) mit der Uhr und den Desktop anzeigen-Button auf dem zweiten Bildschirm hat, braucht man nicht die Maus zum Primarmonitor bewegen, wenn man folgende Standardaufgaben erledigen mochte:

  • Start eines Programms aus dem Startmenu
  • Zugriff auf ein Programm im Hintergrund von der Benachrichtigungsleiste aus
  • Zugriff auf den Dialog von Datum und Uhrzeit
  • Alle offenen Fenster verkleinern und den Windows 7-Desktop anzeigen

Mit Actual Multiple Monitors konnen Sie alle diese Aufgaben auf jedem Ihrer Bildschirme erledigen.


Taskbar with its essential controls on a second monitor

2.2. Anheften

Das Anheften ist eine kluge Alternative zur Schnellstart-Leiste: es konnen bestimmte Anwendungen auf der linken Position der Taskleiste dauerhaft angebracht werden. Jedes Icon erlaubt, sowohl das angeheftete Programm zu starten, als auch es zu aktivieren (wenn es bereits gestartet ist).

In Actual Multiple Monitors konnen Sie verschiedene Sets von angehefteten Anwendungen fur verschiedene Monitore definieren. Sie konnen ein Icon auf eine der folgenden Weisen anheften:

  • via context menu command

    Pin a program to a secondary taskbar via taskbar button's context menu

  • via drag-n-drop of the application's shortcut

    Pin a program to a secondary taskbar by drag-n-dropping its shortcut


2.3. Live-Vorschauen und Aero Peek

Die Live-Vorschauen der Taskleiste sind verkleinerte Abbildungen der offenen Fenster. Eine Vorschau erscheint beim langen Halten des Mauszeigers uber einem Taskleisten-Button. Vorschauen unterstutzen das Aero Peek-Feature: beim Schweben uber die Vorschau eines bestimmten Fensters wird die Position dieses Fensters auf dem Desktop schnell angezeigt.



Aero Peek on second monitor's taskbar


Die Taskleisten von Actual Multiple Monitors unterstutzen Live-Vorschauen vollstandig: sie erscheinen fur einzelne Buttons, gruppierte Buttons (Mehrfache Vorschauen fur jedes Fenster in einer Gruppe) sowie fur Web-Browser mit Registerkarten (Mehrfache Vorschauen fur jede Registerkarte eines Browsers).



Multi-preview for several Internet Explorer tabs opened on a second monitor


2.4. Sprunglisten

Sprunglisten geben Ihnen einen schnellen Zugriff auf die kurzlich geoffneten Dateien und Standardfunktionen einer Anwendung uber ihren Taskleisten-Button (egal ob normal oder angeheftet). Um eine Sprungliste aufzurufen, klicken Sie rechts auf einen Icon in der Taskleiste (das alte Systemfenster-Menu kann uber Shift+Rechte Maustaste aufgerufen werden).



Jump List for a Windows Media Player button


Actual Multiple Monitors zeigt die Sprunglisten auch auf sekundaren Bildschirmen an.

2.5. Taskleisten-Symbolleisten

Actual Multiple Monitors erlaubt, alle Symbolleisten auf die Taskleiste des sekundaren Bildschirms zu platzieren, inklusive der Standard-Symbolleisten (wie die Schnellstartleiste, Adresse, Destkop, Windows-Medienwiedergabe usw.) sowie benutzerdefinierte Symbolleisten.


Secondary taskbar's context menu for managing toolbars
Secondary taskbar's context menu for managing toolbars


2.6. Visuelle Features

Sekundare Taskleisten von Actual Multiple Monitors unterstutzen kleine, aber visuell angenehme Features wie farbliche Hervorhebung eines Buttons unter dem Mauszeiger sowie Fortschrittsbalken auf dem Buttonhintergrund, der den aktuellen Fortschritt einer Aufgabe anzeigt (Download einer Webseite, Brennen einer DVD, Packen von Dateien, Konvertieren von Videos etc.)

 

3. Taskleiste auf mehreren Bildschirmen: Zusatzliche Features

3.1. Individueller Modus/Spiegelungsmodus

Taskleisten auf mehreren Monitoren konnen in zwei Modi arbeiten: Individuell (Standard) und als Spiegelung. Im individuellen Modus zeigt jede Taskleiste nur die Buttons fur die Fenster an, die auf demselben Monitor liegen. Dieser Modus ist zu empfehlen, wenn Sie Ihre Bildschirme als separate Desktops betrachten, die zu verschiedenen Aufgaben dienen sollen.



Multi-monitor Taskbar in individual mode


Im Spiegelungsmodus zeigen alle Taskleisten alle offenen Fenster, egal auf welchem Monitor sich ein bestimmtes Fenster befindet (d.h. alle Taskleisten enthalten den gleichen Set an Buttons). Das kann nutzlich sein, wenn Sie einige von Ihren Bildschirmen fest installiert haben und alle laufende Anwendungen von jedem Bildschirm aus kontrollieren mochten.



Multi-monitor Taskbar in mirror mode


3.2. Fenster-Gruppenoperationen

Das Kontextmenu der sekundaren Taskleiste bietet Befehle, um mehrere Fenster gleichzeitig zu manipulieren (der betroffene Bildschirm unten beschreibt den Bildschirm, auf dem Sie diesen Befehl ausgefuhrt haben):



Secondary taskbar's context menu


  • Minimize all/Restore all - Befehl: wenn Sie den individuellen Modus verwenden, konnen Sie alle offenen Fenster auf dem betroffenen Bildschirm mit einem Klick schnell minimieren und wiederherstellen (im Spiegelungsmodus werden alle Fenster auf allen Monitoren minimiert/wiederhergestellt). Sie konnen auch das Aero Shake-Feature benutzen.

  • Gather all windows here - Befehl: verschiebt alle Fenster von allen Bildschirmen auf den betroffenen Bildschirm.

  • Get here all windows from - Befehl/Menu: verschiebt alle Fenster von einem bestimmten Bildschirm aus auf den betroffenen Bildschirm.

  • Send all windows from here to - Befehl/Menu: Verschiebt alle Fenster vom betroffenen Bildschirm aus auf einen angegebenen Bildschirm.

 

4. Fazit

Mit Windows 7 haben die Anwender viele Features fur die Verwaltung von Tasks, doch mit Actual Multiple Monitors kann jeder diese Funktionen auf alle verfugbaren Displays erweitern. Zur Zeit ist Actual Multiple Monitors die einzige Software, die die Windows 7-Taskleiste auf sekundare Bildschirme ausweitet und sie so genau wie moglich nachbaut.

 




Technische Informationen
Version:8.13.3
Erscheinungsdatum:28. November 2018
Weiterarbeiten:Windows 10 / 8.1 / 8 / 7 / Vista / XP / 2000 (32-Bit- und 64-Bit-Editionen)
Windows Server 2016 / 2012 R2 / 2012 / 2008 R2 / 2008 / 2003 / 2000 (32-Bit- und 64-Bit-Editionen)*
Lizenztyp:Erst testen, dann kaufen
Kostenlose Testversion:30 tage
Preis:21.95 EUR
Setup-Gro?e:10.45 Mb